Zu Produktinformationen springen
  • White Bean Sauce Koikuchi Shoyu 500ml Flasche Etikett vorne SOY1
1 von 1

Ukomai

White Bean Sauce - Vollmundige Sojasauce

Normaler Preis
25,00 EUR
Normaler Preis
Verkaufspreis
25,00 EUR
Grundpreis
50,00 EUR  pro  l

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Koikuchi Shoyu - Traditionell gebraute Sojasauce
Mindestens 1,5 Jahre gereift

Original aus Japan

 
  • alle Zutaten werden einzig nach dem Prinzip des besten Geschmacks in der Sauce ausgesucht

  • authentisch im Geschmack

  • gereift im traditionellen Zedern-Holzfass (Kioke)

  • mit der ganzen weißen Sojabohne

  • mit bestem Meersalz

  • natürlich fermentiert mit Aspergillus Oryzae

  • extra viel Umami durch hohen Eiweißgehalt

  • kein Gen-Soja

  • keine entfetteten Sojabohnen

  • ohne Zusatzstoffe

  • ohne Zugabe von Extra-Wasser zur Erhöhung der Menge

 

Geschmack: vollmundiges Umami, runde Salzigkeit, leichte Lieblichkeit

Mundgefühl: rund und voll

 

Zum Verlieben lecker!

 

Inhalt: 500ml


Nach dem Öffnen im Kühlschtrank aufbewahren

Lieferung innerhalb von 2-4 Werktagen

Quellwasser, Sojabohnen, Weizen, Meersalz, Aspergillus Oryzae

Brennwert 493 kJ (117 kcal)
Fett <0,1g
davon gesättigte Fettsäuren <0,1g
Kohlenhydrate 5,5g
davon Zucker 2,4g
Eiweiß 14,1g
Salz 12,9g

Stell‘ Dir vor, Du kochst für Deinen Lieblingsmenschen. Du gibst dabei all Deine Liebe und Leidenschaft hinein. Mit genau dieser Leidenschaft, wird diese Sojasauce für Dich gemacht.

Der Hersteller hat den selbstgestellten Anspruch die Tradition und ein phantastisches Geschmacksprofil zu erschaffen und für Dich zu bewahren. Er produziert seine Produkte mit beeindruckend viel Leidenschaft und Hingabe.

Alle Zutaten sind speziell ausgewählt, so dass sie alle einen perfekten Geschmack in der fertigen Sojasauce ergeben. Einzig das ist der Grund, weshalb genau diese Sojabohnen und genau dieses Meersalz die Sojasauce verfeinern.

  • das verwendete Wasser macht die Sojasauce vielschichtig
  • die ganze Sojabohne ergibt einen kräftigen und vollmundigen Umami Geschmack
  • der geröstete Weizen ergibt eine leichte Lieblichkeit
  • das Meersalz liefert eine verführerische und blumig runde Salzigkeit

Nutze sie zum Dippen, dafür ist sie wie gemacht! Nicht nur, aber auch ganz besonders für Sushi. Aber, es steckt viel mehr in der Sauce, als nur Sushi und asiatische Küche.

Die Grenzen setzt Du alleine!

Und es muss nicht immer lange dauern, um lecker zu Essen. Genau hier hilft Dir die Sojasauce auch: Gemüse kurz in der Pfanne anbraten, etwas Sojasauce drauf und fertig! Oder Räucherfisch und zum Dippen Sojasauce. Dazu eine Beilage Deiner Wahl, z.B. Salat oder ein Stück gutes Brot und Du bist ebenfalls glücklich. Die Liste ließe sich beliebig verlängern.

Gönn‘ es Dir!

Insgesamt dauert der komplette Prozess mindestens 1,5 Jahre und beginnt mit dem Kochen der Sojabohnen und dem Rösten des Weizens. Beides wird mit dem Edelpilz Aspergillus Oryzae vermischt und 3 Tage bei Wärme fermentiert. Hierbei entsteht das sog. Koji.

Nun wird das Meersalz in Wasser aufgelöst und mit dem Koji vermischt. Die damit entstandene sog. Moromi darf nun in den traditionellen Zedern-Holzfässern reifen. Hierbei werden Mikroorganismen ihre großartige Arbeit verrichten. Anschließend wird die Moromi Masse von Zeit zu Zeit von Hand gepaddelt, um Sauerstoff einzubringen, welcher die Fermentation weiter unterstützt.

So vergehen die Wochen und Monate...durch die jahreszeitlichen Temperaturunterschiede reift die Moromi wunderbar. Sie wird zum Schluss ganz langsam über mehrere Tage lang gepresst, zuerst nur mit Hilfe der Schwerkraft, ohne mechanischen Druck. Danach wird der Druck erhöht, ohne die Masse komplett trocken auszupressen.
Die Sojasauce wird noch erhitzt, abgeschöpft und dann ist sie fertig zum Genießen.

* Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier.